Countdown Pfingsten 2017

635681918718542129_IMG-20150525-WA0006

Pfingsten 2015

Gestartet sind wir mit unserer alt bekannten Zapfanlagen-Einweihung am Freitag vor Pfingsten.

Hier wurden zunächst unsere Getränke und das ganze Zubehör angeliefert.

Zwar wurde kein Kühlschrank geliefert und ein paar Falsche Getränke, aber das hat uns nicht davon abgehalten die Zapfanlage probe laufen zu lassen.

Ich persönlich hatte mich relativ früh ausgeklinkt, da ich für den Samstag fit sein wollte, ein Teil hat allerdings noch ganz gut was weggezischt.

635679166983147316_WP_20150522_001

Am Samstag haben wir uns dann wieder ab 18 Uhr bei Thomas L. getroffen, bei dem unser diesjähriges Pfingstlager war. Hier noch einmal vielen Dank!

Schnell mussten wir feststellen, dass das erste Bierfasse (50 l) schnell leer war. Ihr merkt, war gut was los am Zapfhahn 🙂 Nebenbei wurde auch noch lecker gegrillt.

Unser Prömpelautomat (den Eddi gebaut hat) war auch ständig im Einsatz.

WP_20150523_002

Nach dem Grillen und der Getränkeaufnahme sind wir dann in die Stadt gelaufen, wo wir noch kurz bei der Pfingstuhr vorbei geschaut haben.

Danach haben sich kleinere Grüppchen gebildet um sich zu Zisch oder ins Zelt oder sonst wo hin zu begeben. Es wurde ausgiebig gefeiert. Das sah man einigen am kommenden Tag (Sonntag) dann auch an 😎

Am Sonntag haben wir uns wieder bei Thomas L. getroffen, diesmal schon um 17 Uhr, zum Grillen und zur erneuten Bieraufnahme. Anschließend sind wir, wie eigentlich jedes Jahr zu Tobi gelaufen um uns das Feuerwerk im Park anzusehen. Es war eine sehr lustige Runde und wie hatten sehr viel Spaß. Auf einer anderen Party vom Vortag hat sich ein „Stuhl“ in die Küche verirrt, das war schon echt krass, als uns das mitgeteilt wurde. Pfingsten ist immer überall was los. Anschließend sind wir alle ins Zelt und haben dort bis in den frühen oder auch späten Morgenstunden gefeiert.

635681918718542129_IMG-20150525-WA0006

Am Montag stand dann unsere alljährliche Pokerrunde an. Ab 16 Uhr ging es bei Thomas L. mit Pokern und Gerstenkaltschale weiter. Wie jedes Jahr empfingen wir auch Gäste (wie an den andere Tagen auch). Ein Gast hatte uns mitgeteilt, dass er sich die Taxikosten sparen wollte und ganz einfach von der blau-silbernen Rennleitung nach Hause gebracht wurde. Pfingsten ist einfach immer wieder spannend. 😀

“Pfingsten 2015” weiterlesen

WP_20150509_011

Frackprobe und Königsspiele 2015

Am Samstag den 9. Mai haben wir im Garten von Katja und Peter unsere Frackprobe und die Königsspiele veranstaltet. Vielen Dank für die super Location sagt Pulp Pfingsten.

Unser Grillmeister Peter hat uns sehr gut mit Grillgut versorgt, wie immer 😀 Pulp Pfingsten sagt auch hier vielen Dank.

Getroffen haben wir uns ab 16 Uhr, um gemütlich das eine oder andere Bierchen zu zischen. Gegen 16:45 Uhr hat unser Spielemeister Eberhard dann zu den Königsspielen gerufen. Der König vom letzten Jahr, Eddi, musste jedes Spiel beginnen, mit der Chance den Titel das 3. mal in folge zu holen. Ob es geklappt hat, könnt ihr weiter unten lesen.

Los ging es mit dem guten alten Plastikringe in einen runden Topf zu werfen. 😀 Klingt leicht, war aber dahingehend schwierig, da der Topf einen abgerundeten Boden hatte und die Ringe ziemlich leicht wieder herausgerutscht oder -geprallt sind. Danach kam das weltbekannte “Ball mit einer Stange ins Loch rollen” an den Start 😉 Dabei wurde versucht einen kleine Murmel mit Hilfe einer etwa 1,40 Meter langen Stange in ein kleines Loch zu lenken. Der Ball wurde auf die Stange gelegt und musste über diese Stange in ein Loch gerollt werden, ein echter Hingucker.

WP_20150509_004_klein

WP_20150509_005

Im nächsten Spiel mussten wir 8 Tischtennisbälle durch eine von zwei Öffnungen prallen lassen. Der Tischtennisball musste vor der Öffnung einmal auf einen Tisch aufkommen und dann durch eine der beiden Öffnungen fliegen, quasi die Torschusswand für Tischtennisspieler. Im vorletzten Spiel gab es eine Art Curling. Hierzu wurden mehrere flache Holzscheiben gegen eine Kisten gestoßen um mit dem Rückprall auf einem Feld zu landen, auf dem verschiedene Kreise mit Punkten aufgezeichnet waren. Das letzte Spiel war der Klassiker, Prömpeln. Hier mussten wir mit 7 Flaschen so viele Punkte wie möglich holen. Bei den Herren war es ein Kopf an Kopf Rennen, genau wie bei den Damen.

“Frackprobe und Königsspiele 2015” weiterlesen

kohltour_zeitung

Pulp Pfingsten Kohltour 2015

Mit einer leichten Verzögerung möchte ich mich nun noch zur letzten Kohltour melden. Vielen Danke zuerst an Corinna und Marcel, die uns eine super Kohltour organisiert haben.

Los ging es am Nachmittag des 07.03.2015. Getroffen haben wir uns in Dötlingen und sind dann Richtung Großenkneten marschiert. Das alte Königspaar wartete mit reichlich Verpflegung auf ihre Untertanen.

Es hat an nichts gefehlt, Bier, Schnaps, Sekt und ein paar Leckereien wie Brezeln, Frikadellen usw. wurden serviert 🙂

Auf der Tour haben wir uns mit einigen Spielen vergnügt, welche viel Spaß gemacht haben und für reichlich Abwechslung sorgten.

Als wir dann nach einem langen Marsch in Großenkneten angekommen sind, mussten wir unseren Bollerwagen in der “Bollerwagentiefgarage” parken und konnten uns in Gasthaus “Kempermann” begeben. Hier erwartete uns eine Gemeinschaftskohltour-Feier mit vielen anderen Gruppen. Der DJ war sehr gut drauf und hat für reichlich Stimmung gesorgt, das Essen war sehr gut organisiert und es hat allen geschmeckt. Auch an Getränken hat nichts gefehlt.

Vor der ganzen Party mussten wir noch das neue Königspaar ermitteln. Wir haben alle einen verschlossenen Umschlag bekommen. Die Anweisung lautete, öffnet euren Umschlag und tut das, was auf dem Zettel im Umschlag steht. Die meisten sind aufgestanden und haben applaudiert, während zwei Personen nicht applaudiert und dann als Königspaar “übrig” blieben. Sabine und Eberhard waren damit unser neues Königspaar. Herzlichen Glückwunsch von Pulp Pfingsten 😀

Wir freuen uns auf die nächste Kohltour.

Oktoberfest 2014 – Sabrina und Eberhard sind neues Königspaar

Letztes Wochenende, genauer gesagt am 25.10.2014, haben wir unser diesjähriges Oktoberfest gefeiert.

Getroffen haben wir uns auf dem Katenbäker Berg, von wo aus wir eine Oktoberfesttour gemacht haben. Die Tour ging über die Marschwiesen in den Park und danach zurück zum Katenbäker Berg. Und das war nicht alles, zwischendurch haben wir ein paar lustige Spiele gespielt. Unter anderem Brezel-Werfen, Garagentor-Würfeln und String-Kegeln. Außerdem gab es reichlich Bier und Schnaps, sowie eine Brezel für jedem zum Umhängen als Verpflegung.

Eine Anmeldung zu den Spielen… es gibt tatsächlich Leute (genauer gesagt nur eine Person) die beim Würfeln 0 Punkte schaffe. Ich musste echt staunen, aber es geht 😀

Nach unserem Oktoberfestgang, gab es endlich leckeres Essen und unser neues Oktoberfest Königspaar wurde ausgeprömpelt. Es traten die Sieger der einzelnen Spiele an, die wir beim Gang gemacht hatten.

Und somit darf ich unser neues Königspaar Sabrina und Eberhard vorstellen, die sich beim Prömpeln durchsetzen konnten. Herzlichen Glückwunsch von Pulp Pfingsten! Die Beiden müssen sich um die Organisation des nächsten Oktoberfestes kümmern.

Das Essen war sehr gut, und die Location war super hergerichtet. Ein Dank geht an unserer Veranstalter Kim und Eddi, sowie an Corinna. Das Büffet erstreckte sich über Brathändl, Obazda, Knödel, Würstle, Steak, Sauerkraut, Brot und Biersauce. Es war für jeden etwas dabei und alles sind satt geworden.

Der Abend endete beim gemütlichen Beisammensein mit reichlich Schnaps und Bier.

oktoberfest

feuerwerk

Pfingsten 2014 und die Königsspiele

Pfingsten 2014 war bisher sehr gut. Alles war organisiert und wir hatten mal wieder reichlich zu trinken und zu essen. Am Samstag haben wir erstmal ordentlich gegrillt und Bier getrunken. Vorher haben wir noch einen kurzen Abstecher zum Gildecup gemacht. Am Sonntag waren wir dann bei Tobi und haben auch in diesem Jahr wieder unsere Königin und unsern König ausgespielt. Unser Spielmeister Eberhard hat sich mal wieder einiges einfallen lassen. LKW Keilriemen über eine Stange werfen, Tennisball mit dem Griff eines Tischtennisschlägers hochhalten, mit einem Fußball durch einen abgesteckte Spielstrecke kicken und ein paar Körbe werfen. Mit jeweils sehr knappen Siegen konnten sich Kim und Eddi als Königspaar behaupten. Wie im letzten Jahr, sind diese Beiden dann für die Ausrichtung des Oktoberfests verantwortlich. Eddi konnte sich zum 2. mal in Folge durchsetzen. Wird es auch ein drittes Mal geben, im Jahre 2015, und somit in die Geschichtsbücher eingehen? Wir werden sehen 😉 Anschließend haben wir zur Abwechslung mal wieder gegrillt und Bier getrunken.

Pulp Pfingsten wünscht nochmal herzlichen Glückwunsch!

königspaar

Als es dann dunkel war, haben wir uns gemeinsam das Feuerwerk angesehen. Wie ich fand, war es ein gelungenes Feuerwerk. Danach ging es dann endlich ins Zelt, wo wir uns ordentlich einen gegönnt haben.

feuerwerk

Am Montag haben wir dann unsere lockere Pokerrunde absolviert. Mit reichlich Bier und Schnaps. Aus dem Pokern wurde dann schnell das Prömpeln. Kurze Beschreibung zum Prömpeln, hier wird vorab eine 0,33l Felnsburger Flasche geleert. Anschließend muss man mit drei Versuchen, den sogenannten Prömpel (Verschluss) auf die Flasche schippen. Schieber sind nicht erlaubt! Einige Verwarnungen wurden ausgesprochen. Wenn der Prömpel verkehrt herum lag bekommt man 1 Punkt, halb drauf (schräg) ergab 2 Punkte und die Flasche verschließen ergaben 3 Punkte. Wenn man jetzt mal nachrechnet, konnten mit drei Versuchen also 9 Punkte erreicht werden. Der Gewinn für jeden Durchgang waren -0,50€. Bedeutet jeder musste etwas in die Kasse bezahlen 😀 Es war am Ende ein sehr hohes Niveau zu Vermerken. Mit 9 Punkten ist man dann schon mal ausgeschieden, wenn man im Stechen nur 3 und 2 Punkte schaffte. Denn haben mehrere Personen die gleiche Punktzahl gibt es eine Stechrunde mit nur einem Versuch. Die höchste Punktzahl gewinnt. Es hat wie immer wieder sehr viel Spaß gemacht.

“Pfingsten 2014 und die Königsspiele” weiterlesen

Vorbereitungen Pfingsten 2014

So, jetzt sind es nur noch wenige Stunden bis zum Gildfest 2014. Heute erledigen wir noch den Rest an Vorbereitungen und Aufbauarbeiten. Tische und Stühle werden aufgebaut, die Getränke werden geholt und kühl gelagert und die Zapfanlage wird auch angeschlossen. Ich freu mich schon richtig auf das leckere Jever, herrlich 😀 Das Grillgut darf natürlich auch nicht fehlen und daher gibt es dieses Jahr wieder reichlich Bratwurst und Steak. Laut Wettervorhersage sitzen wir draußen im trockenen und haben schönes Sahara Klima, vom feinsten. Fehlen dann nur noch die Kamele auf denen wir durch die Stadt reiten können 😉

wetter_01

Einen Dank gilt auch dieses Jahr wieder allen Helfern und denen, die uns dieses Jahr wieder ein Platz zum Feiern zur Verfügung stellen.

Also dann, get the party started

party_dance